Windstar Cruises - WindSurf - Wind Surf - wind star cruises - windsurf
Infos rund ums Kreuzfahren

 

 

 

 

Was gehört in den Kreuzfahrt-Koffer?

Kleidungszwänge an Bord sind sehr liberalisiert, doch es gibt so etwas wie ungeschriebene Gesetze

von Gudrun Herzig

Die Zeiten der Bekleidungsvorschriften sind auf den Kreuzfahrtschiffen von heute lange vorbei. Doch es gibt so etwas wie ungeschriebene Gesetze. Wer sie kennt, ist immer richtig angezogen und ausgestattet, ohne unnötiges Übergepäck. Grundsätzlich aber gilt: Persönliche Medikamente, Ersatzbrille, Sonnenschutz und mindestens ein Paar feste Schuhe gehören immer ins Gepäck. Weitere Tips im Überblick:

3-Sterne-Schiff: Auf einem 3-Sterne-Schiff geht es besonders zwanglos zu - auch am Abend. Herren dürfen ohne Krawatte jederzeit ins Restaurant, auch zu festlichen Anlässen. Ebenso brauchen Damen weder Kostüm noch Abendkleid. Tagsüber: Jeder wie er mag, doch Badekleidung gehört auch hier nur an den Pool und aufs Sonnendeck. Ins Gepäck sollten auch ein Bademantel und Badeschuhe, daran wird in einigen Preiskategorien häufig gespart. In die Kulturtasche passen Nagelfeile, das persönlich bevorzugte Duschgel und Shampoo, eventuell ein Nähset. Denn auch wenn es zur Kabinenausstattung gehört, ist die Qualität oft nicht die beste. Zu den 3-Sterne-Schiffen zählen zum Beispiel MS Columbus (Hapag-Lloyd), MS Vistamar (Plantours & Partner).

4-Sterne-Schiff: Das Publikum ist häufig so gemischt, daß am Abend und auch zu festlichen Anlässen sich von Rock/Bluse bei den Damen und lässigen Kombinationen bei den Herren bis hin zur Abendkleidung (dann sogar teilweise Smoking) alles zu sehen - und erlaubt ist. Ein Bademantel in der Kabine gehört zum Standard, Unter- oder Übergrößen sind allerdings selten, ebenso Badeschuhe. Die Auswahl in den Boutiquen und die Servicebereitschaft sind zwar häufig recht gut, doch Raum für persönliche Extrawünsche bleibt oft nicht. Zu den bekanntesten 4-Sterne-Schiffen gehören u.a. Astor (Transocean Tours), Delphin Renaissance (Delphin Seereisen).

5-Sterne-und-mehr-Schiff: Smoking/Dinner Jackett und Abendkleid gehören hier an festlichen Abenden einfach zur Atmosphäre. Bekleidungsempfehlungen - in drei Abstufungen - für den Abend stehen im Tagesprogramm: Leger/casual bedeutet, daß Herren sogar auf Krawatte oder Jackett verzichten können, die Dame Hose/Rock und Bluse/Pullover trägt, bei sportlich-elegant (informal) greift "er" zur Kombination/Anzug, die Dame zu Kostüm/Hosenanzug. Zu festlichen Anlässen (formal) gilt: Abendkleidung (Smoking/Dinner Jackett, eventl. dunkler Anzug, Abend- oder mind. Cocktailkleid). Tagsüber: Freizeitlook. Aber: Niemals in Badekleidung/Bademantel in die öffentlichen Räume, auch zum Lunch an Deck gehören mind. kurze Hose und Hemd bzw. Bluse. Zum besten Schiff der Welt (5 Sterne plus) kürte z.B. gerade der Berlitz Cruise Guide zum fünften Mal in Folge die "Europa" von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Expeditions-Reisen: Auch im Eis gehören Sonnencreme, -Brille und eine Kopfbedeckung ins Gepäck - denn gerade nahe der Pole ist die Sonneneinstrahlung besonders stark. Neben natürlich warmer Kleidung sind eine dünnere wind- und wasserabweisende Jacke und solch eine Hose sinnvoll. Gummistiefel und Parka für Zodiacausflüge und Landgänge werden auf den meisten Expeditions-Schiffen (z.B. MS Hanseatic und MS Bremen von Hapag-Lloyd) zur Verfügung gestellt.

Quelle: Die Welt - Artikel erschienen am Fr, 19. November 2004


Kreuzfahrtliste

Webkatalog - Webkatalog